Christine - angst-depression-selbsthilfe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere GruppenleiterInnen
Gruppenleiterin:
Christine Makowitsch, geboren 1962 , 2 Kinder  
1980            AHS-Matura

1981-2002    hauptberufliche Tätigkeit als Bankangestellte bei der
                    ehemaligen Creditanstalt in Wien

seit 1990       Vortragende von Reise-Dia-Shows in Wien und NÖ  

1991 – 1999  ehrenamtliche Leiterin der Volkshochschule Pottendorf in NÖ

2000-2001    Teilnehmerin an einer Selbsthilfegruppe bei Club D & A -
                    Selbsthilfe bei Depression und Angststörungen

2001-2002    Ausbildungslehrgang zur Leitung von Selbsthilfegruppen
                    nach dem Club D & A Selbsthilfekonzept
                    (Ausbildung nach der Methode der
                        themenzentrierten Interaktion  TZI)

2002-2007    Gruppenleiterin bei Club D & A

2004-2007    Vorstandsmitglied von D & A – Gesellschaft zur Förderung
                    von Selbsthilfe bei Depression und Angststörungen
                    (gemeinnütziger Verein)

März 2007    Gründung einer eigenen Selbsthilfegruppe

2008            Gründung der Selbsthilfegruppe
                   Gemeinsam Angst Depression Selbsthilfe

Meine Hobbies: Psychologie, Fotografieren, Reisen, Lesen, Schifahren  

Gruppentreffen: jeden Dienstag,  18.00 – 20.30 Uhr

Adresse: Praxis Hetzendorf,
             Münchenstraße 14-16/2/11, 1120 Wien
    



Persönliches:

Ich litt lange Zeit unter psychosomatischen Beschwerden, die sich 1994 nach einem dramatischen Erlebnis in meinem Leben (Verlust meines Kindes) noch verstärkten. Eine Psychotherapie brachte zwar kurzzeitige Erfolge, aber immer wieder kämpfte ich mit Ängsten und Depressionen bis ich im Jahr 2000 zufällig zum Club D & A kam. Ich wurde in meiner Selbsthilfegruppe liebevoll aufgenommen und im geschützten Rahmen konnte ich sehr bald über meine Ängste und Depressionen sprechen, weil ich das Gefühl hatte, verstanden zu werden, da ja alle ähnliche Probleme hatten. Unterstützt durch die Gruppe machte ich dann auch noch eine Psychotherapie und meine Beschwerden verschwanden zur Gänze.
Ich habe seit dieser Zeit nicht nur sehr viel über mich selbst gelernt, sondern bemerkte auch eine starke Veränderung meiner Sichtweisen und Einstellungen. Ich habe einige meiner Verhaltensweisen, die so sehr meine Lebensqualität einschränkten, in vielen Dingen grundlegend verändert und habe versucht, alte Verhaltensmuster, die für mich schon jahrelang eine Belastung darstellten, mit Hilfe der Therapie und der Selbsthilfegruppe abzulegen.
Ich denke gerade in der heutigen Zeit stehen die Menschen aufgrund der immer härteren wirtschaftlichen Bedingungen und dem allgemeinen Trend zur Schnellebigkeit im Berufs- und Privatleben unter extremen Leistungsdruck. Es wird immer mehr Flexibilität und Leistung erwartet. Und das führt zu einem weiteren Ansteigen von psychosomatischen Beschwerden, Angststörungen und Depressionen.
Nachdem ich aber aus eigener Erfahrung gelernt habe, dass Depressionen und Angststörungen durch veränderte Verhaltensweisen und Einstellungen geheilt werden können, und dass man lernen kann, Strategien zu entwickeln, um mehr Lebensqualität zu bekommen, hatte und habe ich bis heute das Bedürfnis, diese Erfahrungen von meinem eigenen Gesundungsweg anderen Betroffenen weiterzugeben. So arbeitete ich viele Jahre als ausgebildete Gruppenleiterin mit einem erfahrenen Team im Club D & A zusammen, laufende Weiterbildungen, Selbsterfahrung und Supervision waren und sind ein wesentlicher Bestandteil meiner Tätigkeit. Da der Club D & A in der altbewährten Form nicht mehr weitergeführt werden konnte, habe ich mich entschlossen, meinen eigenen Weg zu gehen.
Seit März 2007 führe ich nunmehr schon meine eigene Selbsthilfegruppe, und es ist für mich auch noch nach vielen Jahren Gruppenleitertätigkeit noch immer eine wunderschöne Lebensaufgabe, Betroffenen in Krisen zu unterstützen und sie auf ihrem Weg zur Gesundung zu begleiten.






  Ängste – Panikattacken – Depressionen – Burn out – generalisierte Angststörungen – Sozialphobien – Mobbing  

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü